Grabstein auf dem jüdischen Friedhof in Chisinau   Grabstein auf dem jüdischen Friedhof in Chisinau  

Taxonomie Moldau - Reise II

10. August 2015

Ich starte meine zweite Recherchereise in die Repubik Moldau in Briceni. Von dort geht es weiter nach Edinet, Cobani, Glodeni, Floresti, Rezina und schließlich Chisinau. Es ist heiß, sehr heiß und ich bewege mich in einem scheinbar luft leeren Raum.

Chisinau Hotel Cosmos   Chisinau Hotel Cosmos Bei Rezina   Bei Rezina Alte MIG in Floresti   Alte MIG in Floresti Bahnstrecke in Glodeni   Bahnstrecke in Glodeni Katz hinterm Zaun   Katz hinterm Zaun Blick nach Ribnita Transnistrien am Dnister   Blick nach Ribnita Transnistrien am Dnister bei Glodeni   bei Glodeni Gestrandetes Korallenriff bei Glodeni   Gestrandetes Korallenriff bei Glodeni Cobani   Cobani Lenin grüßt frisch gestrichen in Edinet   Lenin grüßt frisch gestrichen in Edinet Mamalyga, eine Art Polenta mit Fleischbeilage   Mamalyga, eine Art Polenta mit Fleischbeilage am Pruth bei Viisoara   am Pruth bei Viisoara Bei Briceni werden Traktoren geehrt   Bei Briceni werden Traktoren geehrt Auto in Moldau   Auto in Moldau Chisinau Bar   Chisinau Bar  

Taxonomie Moldau - Reise I

15. Januar 2015

Die politische Konstellation zwischen der Republik Moldau und Transnistrien (PMR) birgt ein Konfliktäquivalent zu der Krimkrise und der Situation in der Ostukraine. Während sich ein Teil der Bevölkerung über 'Europa' identifiziert, orientiert sich ein Anderer in Richtung Russischer Föderation. Das Projekt intendiert dem historischen Moment des Wandels ein Gesicht zu geben. Ähnlich wie bei naturwissenschaftlichen Klassifikationsschemata, zerlege ich das Land und seine Bewohner. Die Vernehmlichen, zum Teil konkurrierenden Weltansichten werden dabei gleichberechtigt neben einander gestellt. Die Bilder dokumentieren unsere erste Recherchereise. Schon bald brechen wir zur zweiten Runde auf...

Denkmal im Schlachtfeld Jassy-Chisinau   Denkmal im Schlachtfeld Jassy-Chisinau Tiraspol - Transnistrien   Tiraspol - Transnistrien Dnister Ufer in Tiraspol   Dnister Ufer in Tiraspol die wichtigen Dinge des Lebens   die wichtigen Dinge des Lebens Temporaeres Buero im Cosmos   Temporaeres Buero im Cosmos Grenzgebiet zu Rumaenien   Grenzgebiet zu Rumaenien komischer Vogel   komischer Vogel Foyer Hotel Cosmos   Foyer Hotel Cosmos Meine Kollegen im Foyer vom Cosmos   Meine Kollegen im Foyer vom Cosmos stattliches Blumengesteck im Restaurant in Balti   stattliches Blumengesteck im Restaurant in Balti Tiraspol   Tiraspol Zentrum von Tiraspol   Zentrum von Tiraspol MDF Berlin - Ein Rückblick    

MDF Berlin - Ein Rückblick

06. Januar 2015

Mit unserer Teilnahme am Monat der Fotografie stürmte eine ereignisreiche Zeit auf uns ein. Während große und kleine Ausstellungshäuser mit spannenden Kunstprogrammen lockten, präsentierten Volker Kreidler, Archi Galentz und Pjotr Filin ausgewählte Arbeiten in der Gruppenausstellung "Die Geschichte des Anderen". Nachfolgend findet ihr gesammelte Eindrücke der Veranstaltung.

Wir bedanken uns bei allen Besuchern, Betrachtern und Kunstinteressierten für den anregenden Austausch und eine inspirierende Zeit und bei allen Beteiligten für die gelungene Zusammenarbeit!

 

MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick   MDF Berlin - Ein Rückblick    

6. Europäischer Monat der Fotografie (EMoP)

10. Oktober 2014

Alle zwei Jahre findet das Festival Europäischer Monat der Fotografie an verschiedenen Orten in Europa statt - darunter Budapest, Bratislava, Ljubljana, Luxemburg, Paris, Wien und Berlin.

2014 steht das Festival unter dem Motto Umbrüche und Utopien. Das andere Europa. Im Rahmen des Festivals in Berlin präsentiert Volker Kreidler vom 10. Oktober bis 16. November 2014 seine großfomatigen Schlachtfeldtopographien in einer Gruppenausstellung des Projektraums InteriorDAsein. Pjotr Filin, Archi Galentz und Volker Kreidler produzieren zeitgenössische Bestandsaufnahmen geschichtsträchtiger Orte. Die Geschichte des Anderen wird so zur eigenen, erfahrbaren Geschichte.

Kursk   Kursk ST. PETERSBURG   ST. PETERSBURG  

6. Europäischer Monat der Fotografie (EMoP)

10. Oktober 2014

Die Geschichte des Anderen - Pjotr Filin, Archi Galentz, Volker Kreidler
10. Oktober - 16. November 2014

InteriorDasein
Steegerstraße 2
13359 Berlin (Wedding)
Do–Fr | 17–21 h 
und nach Vereinbarung | Eintritt frei

www.mdf-berlin.de

www.interiordasein.de

SEELOWER HÖHEN   SEELOWER HÖHEN Wolgograd   Wolgograd Hotel Cosmos   Hotel Cosmos
Installation aus Fernsehern im Hotel Cosmos   Installation aus Fernsehern im Hotel Cosmos Reisebericht - Republik Moldau    

Reisebericht - Republik Moldau

29. September 2014

Die Republik Moldau ist die letzte Station auf meiner Liste der Schlachtfeldserie. 'Operation Jassy-Kischinew' bezeichnet den sowjetischen Großangriff auf dem Gebiet des heutigen Moldawiens. Die Dimension der Katastrophe entsprach für die deutsche Seite die der Niederlage in Stalingrad und die rumänische Armee wechselte wenige Tage nach Beginn der Operation die Front.

 

Operation Jassy-Kischinew   Operation Jassy-Kischinew Reisebericht - Republik Moldau   Reisebericht - Republik Moldau   Reisebericht - Republik Moldau   Übliches 'Selfie' mit Kamera.   Übliches 'Selfie' mit Kamera. Wir kommen an, hinter uns der Reaktor.   Wir kommen an, hinter uns der Reaktor. Babuschka ...   Babuschka ... Tschernobyl - Rückkehr in die Sperrzone    

Tschernobyl - Rückkehr in die Sperrzone

26. September 2014

Nach fast 20 Jahren kehre ich zurück in die Sperrzone. Die Zeit steht still und dennoch ist sie an diesem Ort nicht spurlos vorbei gegangen. Um uns herum nichts als wilde Natur. Nur eine überdimensionale Abhöranlage und der strahlende Reaktor erinnern an das Unglück von 1986...

sergej führt uns durch die sperrzone   sergej führt uns durch die sperrzone
Filmwechsel in Prypjat.   Filmwechsel in Prypjat. Gigantische Abhoeranlage unweit vom Kraftwerk   Gigantische Abhoeranlage unweit vom Kraftwerk Eine ehemalige Fischversuchsanstalt am Kraftwerk. Hat wohl geklappt, wenn man die 2m-Welse sieht.   Eine ehemalige Fischversuchsanstalt am Kraftwerk. Hat wohl geklappt, wenn man die 2m-Welse sieht. Buchladen in Prypjat   Buchladen in Prypjat ein Riesenrad im nichts.   ein Riesenrad im nichts. Sergej versucht Tanja noch mehr Pilze anzudrehen   Sergej versucht Tanja noch mehr Pilze anzudrehen Tschernobyl - Rückkehr in die Sperrzone   Kulthotel in Kiew   Kulthotel in Kiew Mutter-Heimat-Statue in Kiew   Mutter-Heimat-Statue in Kiew Environment Kiew/Kiev   Environment Kiew/Kiev  

Reisebericht - Mykolajiw

11. September 2014

Wir sind auf dem Weg von Berlin nach Mykolajiw-Ukraine. Unsere erste Station ist Lemberg. Es ist schön hier. Doch seit der Krise ist die Ukraine in Aufruhr. Es herrscht eine ruhelose Stimmung. Ganz anders als vor 2 Jahren. Die zweite Station ist Kiew/Kiev. Wir besuchen das annuale 'Gogol Kunstfestival'. Früh am nächsten morgen geht es weiter in die Sperrzone von Tschernobyl. Unsere Letzte Station ist Mykolajiw. Wir ruhen uns aus.

auf dem interdisziplinären Kunstfestival 'Gogolfest' in Kiew   auf dem interdisziplinären Kunstfestival 'Gogolfest' in Kiew Gogol Kunstfestival   Gogol Kunstfestival Gogol Kunstfestival   Gogol Kunstfestival Der letzte Becher ist getrunken, ...   Der letzte Becher ist getrunken, ... Fahrt in die Sperrzone.   Fahrt in die Sperrzone. Fahrt nach Mykolajiw   Fahrt nach Mykolajiw Strand bei Narva-Jöesuu   Strand bei Narva-Jöesuu nach 7 Tagen, 2000 km bin ich endlich angekommen.   nach 7 Tagen, 2000 km bin ich endlich angekommen. Bei Nacht   Bei Nacht  

Reisebericht - Narva

18. Juli 2014

Narva ist eine der letzten Stationen auf meiner Liste der Schlachfeldserie II. Die Schlacht um den Brückenkopf von Narva ereignete sich 1944. Die Stadt Narva, 100 km westlich von St. Petersburg, war, nachdem sie monatelang von den Deutschen gehalten wurde, für die rote Armee das Tor ins Baltikum und nach Ostpreußen. Für diese Reise legte ich 4000 km mit dem Auto zurück.

Reisebericht - Narva   Postsozialistische Architektur   Postsozialistische Architektur Zentrum von Narva   Zentrum von Narva Narva College der Universität von Tartu - Kavakava Architects 2012   Narva College der Universität von Tartu - Kavakava Architects 2012 Kunst am Spreeknie 2014    

Kunst am Spreeknie 2014

10. Juli 2014

Bereits zum 7. Mal öffnete das Art Festival Kunst am Spreeknie seine Türen. Vom 10. bis 13. Juli 2014 präsentierte Volker Kreidler neue + alte Arbeiten aus der Serie Kraftströme: Stichproben zur Transformation Europas in der Gruppenausstellung der Atelieretage G59. Einige Impressionen haben wir hier für Euch zusammengefasst. Weitere folgen. Mehr Infos: www.kunst-am-spreeknie.de

Kunst am Spreeknie 2014   Künstlerkollegen   Künstlerkollegen Kunst am Spreeknie 2014   Kunst am Spreeknie 2014   Denkmal für die Gefallenen am Pass   Denkmal für die Gefallenen am Pass
 

Reisebericht - Duklapass

24. Mai 2014

Ich bin auf dem Weg zum Dukla Pass an der polnisch-slowakischen Grenze, eine weitere Station in meiner Schlachtfeldserie II. Der Duklapass auf dem Kamm der Beskiden (slowakisch: Nízke Beskydy, polnisch: Beskid Niski), einem vorgelagerten Gebirge der Karpaten, ist heute die Grenze zwischen Polen und der Slowakei. Die Schlacht am Duklapass - die Ostkarpatische Operation - ereignete sich 1944. Nach überwinden der deutschen Verteidigungslinien war der Weg für die rote Armee frei nach Budapest und Wien.

 

Der Weg zum alten Kommandobeobachtungsstand des General Ludvik Svoboda während der ostkarpatischen Operation.   Der Weg zum alten Kommandobeobachtungsstand des General Ludvik Svoboda während der ostkarpatischen Operation. Die Lissunow Li-2 (russisch Лисунов Ли-2, NATO-Codename: „Cab“)   Die Lissunow Li-2 (russisch Лисунов Ли-2, NATO-Codename: „Cab“) alte Passstraße.   alte Passstraße. Neue Passstraße   Neue Passstraße Am Duklapass, polnisch-Slowakische Grenze.   Am Duklapass, polnisch-Slowakische Grenze. auf dem Weg nach Białystok - Schlachtfeld auf der Windschutzscheibe   auf dem Weg nach Białystok - Schlachtfeld auf der Windschutzscheibe  

Reisebericht - Białystok

03. Mai 2014

Ich mache mich auf den Weg nach Białystok, eine grosse Stadt im Nordosten Polens und die erste Station auf meiner Liste für die Schlachtfeldserie II. Hier fand 1941 die Kesselschlacht bei Białystok und Minsk statt. Die deutsche Wehrmacht konnte in der Schlacht die Dermarkationslinie zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion überschreiten und ihre Offensive auf Moskau fortsetzen.

 

Polnisch-weißrussische Grenze bei Bobrowniki (deutsch: Beberen. Mein kommen war nicht erwünscht. Die Schlagbaumschranke wurde sofort geschlossen.   Polnisch-weißrussische Grenze bei Bobrowniki (deutsch: Beberen. Mein kommen war nicht erwünscht. Die Schlagbaumschranke wurde sofort geschlossen. Bar!   Bar! In der Nähe von Augustów (litauisch: Augustavas). im Hintergrund die Grenze zu Weißrussland.   In der Nähe von Augustów (litauisch: Augustavas). im Hintergrund die Grenze zu Weißrussland.  

Reisebericht - FAO Palazzo Rom

09. Mai 2013

Die FAO - eine autonome Sonderorganisation der UN in Rom - hat die Aufgabe, die Produktion und die Verteilung von landwirtschaftlichen Produkten und Nahrungsmitteln weltweit zu verbessern. In ihr vereinen sich 194 Nationen und der Staatenverbund EU. Diese kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in der Architektur und vor allem in dem Interieur des Gebäudes wieder. Als Stipendiat der Villa Massimo, verbringt Via Lewandowsky ein Jahr in Rom. Er beschäftigt sich zunehmend mit dem Wesen des FAO's und gemeinsam realisieren wir dieses Projekt in Rom.

Reisebericht - FAO Palazzo Rom   Am Abend in Rom   Am Abend in Rom FAO Palazzo Dachterasse   FAO Palazzo Dachterasse Der chinesische Raum   Der chinesische Raum Via Lewandowsky und ich   Via Lewandowsky und ich Treppenhaus im FAO   Treppenhaus im FAO Bistecca Fiorentina Nachts um 23.00   Bistecca Fiorentina Nachts um 23.00 Fiat 500   Fiat 500  

Schlachtfeld Topographien I

13. September 2012

Auf dem Weg nach Wolgograd-Stalingrad und Novgorod ...

Novgorod am Wolchow   Novgorod am Wolchow Im Hotel Novgorod wird die Bettwäsche des Nächtens zum Trocknen ausgelegt   Im Hotel Novgorod wird die Bettwäsche des Nächtens zum Trocknen ausgelegt 100 km vor Stalingrad-Wolgograd   100 km vor Stalingrad-Wolgograd
3-D Stalin Portrait in Stalingrad-Wolgograd   3-D Stalin Portrait in Stalingrad-Wolgograd 3-D Stalin Portrait, nah   3-D Stalin Portrait, nah Schleuse   Schleuse  

Reisebericht: Kraftströme

15. September 2011

Ich Reise durch das deutsch-tschechische Grenzgebiet und suche nach Messstationen zur Transformation Europas. Auf dem Weg durch Zeit und Raum fällt auf: Bewegung und Stillstand reichen sich die Hände. Der Unort, das Niemandsland, wird zum Sammelpunkt bedeutsamer Strömungen. Und dort, wo vorher Menschen und Ressourcen strömten, macht sich eine Stille breit. Sammelpunkte sterben aus und werden neu geboren. Kaum merklich wechseln Stillstand und Bewegung ihre Rollen.

Haus   Haus Reisebericht: Kraftströme   Reisebericht: Kraftströme   Pension - Penze   Pension - Penze Reisebericht: Kraftströme   Reisebericht: Kraftströme   Reisebericht: Kraftströme